Menü

UHDTV Test | Vergleiche von neuen Ultra-HD Fernsehern

Willkommen auf uhdtvtest.org! Hier findest Du Einschätzungen, Daten & Fakten sowie Highlights aktueller UHDTVs des Jahres 2018.
Fernseher im Wohnzimmer

Warum UHD TV? Was bringt der Umstieg?

Natürlich stellt sich zuerst die Frage, wer oder warum man einen Ultra High Definition (UHD) Fernseher braucht. Die 4K Auflösung (4 mal so viele Pixel wie Full HD) schafft ein noch besseres, flüssigeres Bild. Vor allem bei großen Bildschirmen oder einem geringen Abstand wirken die Bilder weitaus echter.

Auch wenn die meisten Sender noch nicht in 3840 x 2160p übertragen, sind Streaming Dienste wie Netflix schon breit vertreten.

Falls Sie Besitzer einer modernen Konsole (Xbox One X, PS4 Pro) sind, können Sie die Gaming Grafik mit UHD bedeutend aufwerten.

Gängige TV Auflösungen

BezeichnungAuflösungKurzformSeitenverhältnisPixel
LD640 × 480 Pixel480p4 : 3307.200 (0,30 MP)
HDTV1280 × 720 Pixel720p16 : 9921.600 (0,92 MP)
FullHD1920 × 1080 Pixel1080p16 : 92.073.600 (2,07 MP)
UHD-13840 × 2160 Pixel2160p16 : 98.294.400 (8,30 MP)
UHD-27680 × 4320 Pixel4320p16 : 933.177.600 (33,20 MP)

Quelle: Wikipedia – Thema Bildauflösung

HDR, Dimming und Co. Techniken

Neben einer hohen Auflösung haben die modernen UHD TVs wie der LG OLED55C6D noch mehr zu bieten. Sie haben Bildwiederholfrequenzen von 60 Hz oder mehr, um ein einwandfrei laufendes Bild zu erzeugen.

Die meisten Geräte unterstützen die High Dynamic Range Technologie (HDR), welche das Bild in viele kleine Bereiche einteilt, die verschieden stark beleuchtet werden können. So können immense Kontrastwerte erreicht werden. Das Bild ist farbenfroher und natürlicher.

Mit den verschiedenen hauseigenen Dimming Techniken versuchen die Hersteller die Schwarzwerte noch weiter zu verbessern. Der Samsung MU6179 erzielt hiermit, obwohl er nur ein LED Display hat trotzdem gute Werte.

LED oder OLED Fernseher?

Die neuen Fernseher mit UHD werden alle mit LEDs beleuchtet, doch auf verschiedene Art und Weise. Die organischen LEDs in einem OLED Gerät bieten eine Fülle an Vorteilen.

So leuchtet hier jedes Pixel wirklich selbst (keine Hintergrundbeleuchtung) und kann in Farbe und Helligkeit angepasst werden. Dadurch ist das Bild zwar vergleichsweise nicht ganz so hell, aber die möglichen Schwarzwerte steigen erheblich, da die Pixel auch gar nicht leuchten können.